Beggar Robot: Häsch mer an Stutz?



“Beggar Robot” – der Bettelroboter, ist von Sašo Sedlaček komplett aus Elektroschrott konstruiert worden. Der elektronische Bettler hat Zugang zu Arealen, wo ’normale Bettler‘ aus Fleisch und Blut oft keinen Zugang haben. Wie zum Beispiel öffentliche Plätze und Shopping Centers, also da wo sich die wohlhabendere Gesellschaft aufhält. Das Projekt dreht sich um die Hypothese, dass sich Teile der Gesellschaft für Randständige nur aus der Ferne einsetzen – am liebsten über eine technische Abgrenzung. Das Projekt testet die Vorteile einer elektronischen Bettel-Schnittstelle, indem der Roboter die Passanten anspricht, für die Armen zu spenden.