Digitaler Grill und Open Source Bier


Die Besucher, die sich auf dem Turbinenplatz einfanden, entdeckten zuerst die digitale Grill-Installation. Ein Elektrogrill wurde mittels USB-Verbindung mit Strom versorgt. Der Grillvorgang wurde durch eine Flash-Schnittstelle überwacht bis ein audioviuselles Signal ertönte und die Würste fertig gegrillt waren. Um sich die Zeit zu vertreiben, konnte nebenan eine Mitgliedschaft im Verein für freie Bierkultur gelöst werden. Das Open Source Bier der ETH-Studentenvereinigung Projekt21 hat nämlich ihr Rezept für das Bier auf ihrer Webseite veröffentlicht und animiert zum nachbrauen. Ähnlich wie das bei Open-Source-Software der Fall ist, wo der Quellcode der Community frei zugänglich gemacht wird.